Copyright © 2016
Ingenieurgruppe B.A.C.
Impressum - Datenschutz

ST-Kaserne Weißenfels


LKA, Neubau einer Geothermieanlage und energetische Untersuchungen

Auftraggeber

Landesbetrieb Bau Sachsen-Anhalt

 

Projekt

Dieser Bundeswehrstandort ist der größte Sanitätsstandort in Deutschland. Die Kaserne liegt am Stadtrand von Weißenfels. Die Wärmeversorgung wird unterstützt durch eine Sole-Wärmepumpenanlage mit 250 KW installierter Wärmeleistung. Der notwendige Strom wird über ein BHKW erzeugt. Die erforderlichen 30 Erdwärmesonden sind bis in eine Tiefe von 180 m abgeteuft wurden. Diese Anlagekombination von Wärmepumpe und BHKW ist die erste dieser Art, welche für die Bundeswehr errichtet wurde.

 

1. Erarbeitung eines Liegenschaftsbezogenen Konzeptes der Außenanlagen

Fachteil:

  • Bauwerk (allgemeine energetische Untersuchungen)
  • Wärmeversorgung
  • Gebäudeautomation

Kosten: 724.000 €

 

2. Neubau einer Geothermieanlage

  • 30 Bohrungen mit einer Tiefe von 180 m
  • 600 m Verrohrung des Sondenfeldes
  • Errichtung eines Fertigteilgebäudes für die Aufstellung der Wärmepumpen und des BHKW
  • 2×125 kW Wärmepumpen / BHKW 210 kW
  • Einbindung in den Nahwärmerücklauf
  • Gebäudeautomation

Kosten: 950.000 €

 

3. Energetische Untersuchungen an Gebäuden und der Liegenschaft nach DIN V 18599

Energetische Untersuchung der Liegenschaft mit 37 wärmetechnisch energetisch relevanten Gebäuden:

  • Gebäudebestandserfassung, -dokumentation und Bewertung in dem Datenbanksystem VITRIcon® und CAD nach den Richtlinien der Bundeswehr Thüringen
  • Erarbeitung von bedarfsorientierten Energieausweisen für Nichtwohngebäude nach DIN V 18599 und der bundeswehrspezifischen Zonierung
  • Erarbeitung von verbrauchsorientierten Energieausweisen

Schlagwörter: , , , , , , ,


Verwandte Projekte

      
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmem Sie dem zu.