Copyright © 2016
Ingenieurgruppe B.A.C.
Impressum - Datenschutz

Deutsch-Niederländisches Korps


Liegenschaftsbezogenes Energiekonzept (LEK)

Auftraggeber:

Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

 

Projekte:

Das Deutsch-Niederländische Korps ist ein multinationaler Stützpunkt der NATO mit 12beteiligten Nationen. Das Hauptquartier des Korps befindet sich in Münster. Federführend sind hier das deutsche und das niederländische Heer. Im Jahre 1991 entschlossen sich die Verteidigungsminister beider Länder zur Gründung des 1. Deutsch-Niederländischen Korps. Dabei wurden zwei bis dahin eigenständige Korps – das 1. Deutsche Korps aus Münster und das 1. Niederländische Korps aus Apeldoorn – zu einem Einzigen vereint. Die Ingenieurgruppe B.A.C. Bau- und Anlagenconsult erstellt für diese Liegenschaft ein Energiekonzept mit acht zu untersuchenden Gebäuden am Hindenburgplatz in Münster.

 

Leistungsumfang:

  • Bestandsaufnahmen der bauphysikalischen Eigenschaften und der Versorgungsanlagen
  • Bestandsdokumentation mit entsprechender Analyse und Bewertung
  • Erarbeitung von Optimierungsvorschlägen für die Energieerzeugung, Verteilung und der Energieübergabe
  • Erstellung eines Maßnahmenkataloges in Hinblick auf bauliche, technische und organisatorische Notwendigkeiten unter Benennung der investiven Kosten und die dadurch bedingten Energie- und Kosteneinsparungen

 

Technische Daten:

  • Gesamt-Anschlussleistung Wärme 1.811 kW (8 Gebäude)
  • Witterungsbereinigter Jahresverbrauch 1.080 MWh (durchschnittlich)

 

Gesamtkosten: 5.200.000 €

Kosten (KG 300): 2.700.000 € 

Kosten (KG 400): 2.500.000 €


Verwandte Projekte

      
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmem Sie dem zu.