Copyright © 2016
Ingenieurgruppe B.A.C.
Impressum - Datenschutz

Clausewitz-Kaserne Burg


Sanierung Truppenküche

 

 

Auftraggeber

Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt

 

Projekt

Die Clausewitz-Kaserne der Bundeswehr liegt südöstlich vom Zentrum der Stadt Burg. Die wirtschaftliche Variante des Rückbaus der uneffektiven Hochdruck Heißwasseranlage in der ZVA, bedingte die Umstellung der Kochkessel und der Großgeschirrspülmaschinen im Wirtschaftsgebäude von Kochwasser auf einen elektrischen Betrieb. Hierbei wurden die Kochkessel und die zwei Geschirrspülmaschinen durch elektrisch betriebene modulare Großküchengeräte ersetzt. Im Zusammenhang mit dieser Umstellung wurden zwei RLT-Anlagen (Spülküche und Speisesaal) energetisch saniert, um eine nochmalige Einschränkung des Küchenbetriebes zu einem späteren Zeitpunkt zu vermeiden.

 

Leistungsumfang:

Im Rahmen der Umstellung wurden die alten Heißwasseranlagen und die Lüftungsanlagen für die Speisesäle und die Spülküche demontiert. Die Medienleitungen wurden erneuert, Fundamente hergestellt, Kanäle nach VDI 6022 gereinigt und sämtliche Oberflächen erneuert. Drei neue Kochkessel (Reduzierung der Küche von 1200 VT auf 60 VT), eine neue Bandgeschirrspülmaschine und eine Topfspülmaschine mit Wärmerückgewinnung wurden installiert. Dazu wurden neue Anschlüsse verlegt und ein neuer Installationsblock hergestellt. Die beiden neuen RLT-Anlagen weisen eine Effizienzklasse A+ auf. Im Zuge des Rückbaus der Kochwasserversorgung, sowie der Ertüchtigung der RLT-Anlagen erfolgten Anpassungen und Erweiterung der vorhandenen Gebäudeautomationsinstallation.  Sämtliche Arbeiten erfolgten im laufenden Betrieb, hierzu wurden provisorische Kochplätze geschaffen und ein Spülcontainer aufgestellt.

 

Technische Daten:

  • RLT 6 – Speisesäle 26.000 m³/h
  • RLT 9 – Geschirrspülraum 9.600 m³/h
  • 1 x Schnellkochkessel 40 l
  • 1 x Schnellkochkessel 60 l
  • 1 x Schnellkochkessel 80 l
  • 1 x Bandgeschirrspülmaschine
  • 1 x Topfspülmaschine
  • 1 x Druckgarbraisiere Typ. VCC 112 +
  •  1 x Druckgarbraisiere Typ. VCC 211 +

Gesamtkosten: 700.000 €

Kosten (KG 400): 589.000 €

Schlagwörter: ,


Verwandte Projekte

      
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmem Sie dem zu.