Copyright © 2016
Ingenieurgruppe B.A.C.
Impressum - Datenschutz

TU Berlin – Technische Chemie


Gebäude Technische Chemie – Brandschutztechnische Sanierung

Auftraggeber

Technische Universität Berlin

 

Projekte

Das Gebäude Technische Chemie der Technischen Universität Berlin befindet in der Straße des 17. Juni Nr. 124. Das Gebäude besteht aus einem Hochhauskern mit 8 Etagen. Um den Hochhauskern befinden sich mehrere Anbauten mit bis zu 4 Ebenen. Der unterirdische Bereich besteht aus 2 Ebenen. Zwischen dem Erdgeschoß und erstem Obergeschoß liegt ein Zwischengeschoß für Installationen der Lüftungs- und Elektrotechnik. Das Gebäude wurde in den 1960er Jahren errichtet und dient seither der Fakultät II (Mathematik und Naturwissenschaften) mit ihrem Institut für Chemie. In dem Gebäude sich überwiegend Labore, Büro- und Verwaltungsräume, Werkstätten und Rechnerräume. Der Bau ist gemäß § 2 Abs. 3 BauOals in die Gebäudeklasse 5 und gem. § 2 Abs. 4 Nr. 11 und 17 Bau OBln als Sonderbau einzustufen.

Leistungsumfang:

  • Projektphasen 2 bis 9 für die Gewerke Sanitär- und Lüftungstechnik sowie Gebäudeautomatisierung
  • Brandschutztechnische Sanierung der Medienstränge- und Verteilungsleitungen im Bereich von Medienschächten und notwendigen Fluren
  • Brandschutztechnische Sanierung von Zu- und Abluftanlagen sowie Digestoren durch die Montage von Brandschutzklappen
  • Ertüchtigung der vorhandenen Gebäudeautomatisierung durch die Installation einer Brandschutzklappensteuerung

Technische Daten:

  • Sanierung von 3.000 m Medienstrang-/Verteilungsleitungen
  • Sanierung von 52 Zu-/Abluftanlagen
  • Sanierung von 11 Digestoren mit 2.000 – 9.000 m³/h
  • Montage von 87 Brandschutzklappen
  • Brandschutzklappensteuerung mit 297 Feldgeräten
  • 8 Gebäudeautomatisierungsschaltschränken

 

Gesamtkosten: 4.000.000 €

Kosten (KG 400): 450.000 €

Schlagwörter: , , , , , ,


Verwandte Projekte

      
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmem Sie dem zu.