Copyright © 2016
Ingenieurgruppe B.A.C.
Impressum - Datenschutz

FH Brandenburg an der Havel


Umbau Casino zum Hörsaal

Auftraggeber

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

 

Projekte

Für die Fachhochschule Brandenburg wurde im Rahmen eines Konzeptes eine Liegenschaftsenergiestudie (LES) erarbeitet. Von den neun betrachteten Gebäuden bzw. Gebäudeteilen stehen vier unter Denkmalschutz. Das Konzept beinhaltet Aussagen über wärmeschutztechnischen Zustände des Gebäudebestandes sowie Empfehlungen zur Energieeinsparung.

Das zuletzt von den russischen Truppen als Casino genutzte Gebäude ist zum Hörsaal auszubauen. Dabei sind die denkmalschützerischen Belange sowohl in Hinsicht auf die Wahrung der ursprünglichen Fassadenansicht sowie die innere Gebäudestruktur der ehemaligen Reithalle der preußischen Kavallerie zu berücksichtigen und in Einklang mit den Anforderungen an die technische Ausrüstung eines modernen Hörsaals zu bringen.

Erbringung von Planungsleistungen in den Phasen 2 bis 6 der HOAI, Mitwirkung bei der Vergabe sowie Fachbauleitung im Bereich der gesamten Technischen Ausrüstung und Gebäudeleittechnik. Besondere Anforderungen bestanden hinsichtlich Raumschallpegel und Raumtemperatur. Die multifunktionalen Nutzungsmöglichkeiten sind ein wesentlicher Orientierungspunkt bei der Planung.

 

Kenndaten:

  • Vorgehaltene Kälteleistung: ca. 85 kW
  • Vorgehaltene Heizleistung: ca. 128 kW
  • Umgewälzte Luftmenge: ca. 48.000 m³/h
  • Größtes RLT Gerät: ca. 15.000 m³/h

 

Kostenaufwand: 448.000 € TGA (70.000 € RLT, MSR)


Verwandte Projekte

      
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmem Sie dem zu.